Sie befinden sich auf: home • Archiv • FF - Wildalpen THLP 
FF - Wildalpen THLP

BRONZE, SILBER und GOLD für die FF Wildalpen

 

Am 23. Oktober 2010 stellten sich 21 Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Wildalpen der Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung".

Diese Leistungsprüfung ist ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse durch ein geordnetes , damit zielführendes Zusammenarbeiten von Feuerwehrmitgliedern bei der technischen Hilfeleistung.
Das Ziel der Leistungsprüfung ist die vorbereitende Ausbildung. Es werden keine Rekordzeiten angestrebt, die Gruppe soll gemeinsam eine gute Leistung bringen.
Diese gute Leistung wurde von den Kameraden der Feuerwehr Wildalpen erbracht.

 

In Stufe IB R O N Z E3 Mann:FM Arrer M.
FM Mandl C.
FM Weninger C.

In Stufe IIS I L B E R7 Mann:LM Arrer E.
HFM Kain B.
OFM Frank K.
FM Missethon R.
FM Nachbagauer C.
FM Weninger K.
FM Nachbagauer M.

In Stufe III      G O L D               11 Mann:          HBI Failmayer H.
BI Winter H.
LM Casari W.
LM Schnabl T.
LM d. F Hinterreiter A.
LM d. F Haring R.
HFM Kefer J.
HFM Kain H.
HFM Missethon H.
HFM Spanring A.
FM Gratzl R.

 

Unter den wachsamen und strengen Blicken der Bewerter, erfolgte eine ebenso faire Bewertung der zuerfüllenden Aufgaben der Feuerwehrmänner.

Als Hauptbewerter fungierten       ABI Josef Kleinburger  FF Kapfenberg
Als BewerterOBI d. F Jürgen GroßleitnerFF Selzthal
sowieHBM d. V Josef Schwarzenbach            FF St. Michael

 

Als aufmerksame Beobachter kamen zur dieser Leistungsprüfung Fr. Bgm. Karin Gulas und ABI Werner Schager vom vom Nachbarabschnitt Mariazell.

Zur Prüfung der Stufe III schaffte es auch noch BR Heinz Hartl sich vom Ausbildungsstand der Prüflinge zu überzeugen.

Die einzelnen Gruppen schafften alle die Leistungsprüfung in der Sollzeit, 130 - 160 Sekunden.

Die Überreichung der jeweiligen Leistungsabzeichen erfolgte durch BR Heinz Hartl, ABI Josef Kleinburger, HBI Failmayer Hubert und Bgm. Karin Gulas.

Im Anschluss daran bedankte sich HBI Failmayer bei den Kameraden für die dafür aufgewendete Zeit, insbesondere beim GK LM Wolfgang Casari, der für die Ausbildung und einzelnen Übungen zu dieser Leistungsprüfung verantwortlich war.

Auch HBW ABI Kleinburger äußerte sich lobend über den Ausbildungsstand der angetretenen Kameraden, ebenso Bez. Kdstv. BR Hartl und wies darauf hin, dass die einzelnen Aufgaben der Trupps auch im Einsatzfall dann leichter von der Hand gehen.
Sehr erfreut über die erbrachten Leistungen in den einzelnen Stufen der Leistungsprüfung war auch Fr. Bgm. Gulas und ist sichtlich stolz auch "Ihre" Feuerwehr.