Sie befinden sich auf: home • Archiv • Bezirksfunkbewerb 2010 
Bezirksfunkbewerb 2010

Bezirksfunkbewerb 2010 in Wildalpen

 

Am 25. September 2010 fand der diesjährige Bezirksfunkbewerb, des Bezirkes Liezen, in Wildalpen statt. Gleichzeitig wurde auch das Funkleistungsabzeichen in Bronze vergeben.

Dieser Bewerb wurde anlässlich von 110 Jahre Feuerwehr Wildalpen von der Feuerwehr Wildalpen organisiert und ausgerichtet.
Der Bewerb wurde vom Bewerbsleiter ABI Walter Schierl und ABI Franz Hadler sowie von Fr. Bgm. Karin Gulas durchgeführt.
Mit dem hissen der Bewerbsflagge unter Fanfarenklängen begann der Kampf um Abzeichen, Punkte und Pokale.
Von den 70 gemeldeten Teilnehmern, trauten sich 56 Kameraden anzutreten.
Auch 8 Kameraden der Feuerwehr Wildalpen meldeten sich zu diesem Bewerb an, ein Kamerad kam jedoch kalte Füße und blieb der Veranstaltung fern.
Alle angetretenen Kameraden schafften den Bewerb bzw. das FULA-B.

 

Es sind dies als         8.              FM Missethon Rene            296 Pkt. von 300 Punkten
11.LM d.F. Haring Rudolf296 Pkt.
30.LM d.F. Hinterreiter Andreas           288 Pkt.
49.Failmayer Andreas277 Pkt.
52.Weninger Christoph273 Pkt.
55.Arrer Manuel249 Pkt.

 

 

Ebenso traten noch 4 Kameraden der Feuerwehr Hinterwildalpen mit Erfolg zu diesem Bewerb an:

Es sind dies als         4.                BM Hollinger Christian MA              300 Pkt. von 300 Punkten  
36.OLM d.V. Bogenreiter Ernst284 Pkt.
43.Eisbacher Andreas281 Pkt.
56.Steiner Mario249 Pkt.

 

Den Tagessieg des Bezirksfunkbewerbes 2010 holten sich Punkte- und Zeitgleich:

JFM Andrea Hadler von der FF Gamsforst und
HBI Gerhard Ganser von der FF Palfau

 

In der Mannschaftswertung wurde die Gruppe Wildalpen 2 mit 880 Pkt. von 900 Punkten dritte. (Hinterreiter Andreas, Haring Rudolf, Missethon Rene)

Zur Schlusskundgebung trafen auch noch einige Ehrengäste ein, so Bez.Kd. OBR Gerhard Pötsch , EBR Franz Komeier, Bgm. Franz Danner aus Palfau und viele andere.
Nach der Siegerehrung und dem einholen der Bewerbsflagge wurde zu einem gemütlichen beisammen sein ins Rüsthaus abgetreten.

Ein Dankeschön an die Gemeinde Wildalpen für die Unterstützung zur Bewerbsdurchführung, der Schulleitung, dem Roten Kreuz für die Benützung der Räumlichkeiten. Ein extra Danke der Musikkapelle für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung, wurde doch eigens für die Eröffnung kurzfristig ein Stück "einstudiert", sowie für die Benützung ihrer Räume.

 

 

Verdiente Feuerwehr Kameraden ausgezeichnet

Folgende Kameraden der Feuerwehr Wildalpen wurden im Rahmen der Schlusskundgebung des Bezirksfunkbewerbes ausgezeichnet:

Mit der Medaille "Für langjährige Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen"

40 Jahre       HFM Hans Taschner
25 JahreLM d.V. Willibald Schnabl
25 JahreFA Dr. Christian Hellmeier

 

 

Mit dem Verdienstkreuz des LFV in Bronze:

LM d.F. Arrer EgonOrtsjugendwart
HLM Kain HermannJugendwart
LM d.F. Hinterreiter Andreas      Maschinen / Gerätemeister
LM d.F. Haring RudolfGerätewart
LM Schnabl ThomasFunkbeauftragter

 

 

 Mit dem Verdienstkreuz des LFV in Silber:

OBI Rigler HorstAtemschutzbeauftragter für den Abschnitt Palfau
BI Winter Herbert          Funk- und Grundkursbeauftragter für den Abschnitt Palfau

 

 

Im Rahmen der Leistungsprüfung "Techn. Hilfeleistung" wurde ebenfalls mit dem Verdienstkreuz des LFV in Bronze ausgezeichnet:

LM Casari Wolfgang      Sanitätsbeauftragter