Sie befinden sich auf: home • Archiv • Fangemeinde v. Argentinien 
Fangemeinde v. Argentinien

Wildalpen - offizielle WM-Fangemeinde von Argentinien

 

Bei der Alpinen Ski WM 2013 ist Wildalpen die offizielle Fangemeinde von Argentinien (ca. 10 argentinische TeilnehmerInnen,
Teilnehmerliste ca. Mitte Dezember 2012 erhältlich) -
angefeuert werden natürlich aber auch die österreichischen SkisportlerInnen!

Das ÖSV-Organisationskomitee der Alpinen Ski-WM Schladming 2013 hat alle Gemeinden des Bezirkes Liezen eingeladen, sich als FANGEMEINDE für eine der 70 teilnehmenden Nationen zu bewerben. 32 Gemeinden haben das Angebot in einer Art zeitlichem Bieterverfahren aufgegriffen und sind FANgemeinden (z.B.: Aich für Schweiz, Gössenberg für Liechtenstein, Schladming für Südafrika, Gröbming für Japan etc.) geworden.

Als Steirer und patriotischer Salzataler werden die WildalpenerInnen die österreichischen WM-Teilnehmer natürlich genauso lautstark und emotionell unterstützen und sich über österreichische Erlolge besonders freuen!

 

 

 

 

Mit einem einzigartigen Projekt wenden sich der österreichische Skiverband (ÖSV), die Schladming 2030 GmbH und der "Ennstaler" an alle Gemeinden im Bezirk Liezen:

Gemeinsam suchen sie WM-Fangemeinden, um zum einen auch in der Region eine Begeisterung und Euphorie für die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2013 in Schladming zu entfachen und zum anderen, um der Sportwelt zu demonstrieren, dass sie zu Gast bei Freunden ist.

Dieser Tage bekamen alle Bürgermeister des Bezirkes Liezen einen persönlichen Brief vom ÖSV und der Schladming 2030 GmbH, in dem sie gebeten werden, das Projekt "WM-Fangemeinde" in ihrer Kommune zu unterstützen, es in die Vereine, Schulen und Kindergärten zu tragen, um für die weltweit größte Sportveranstaltung im kommenden Jahr, die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaft vom 04. bis 17. Februar 2013 in Schladming, eine regionale Begeisterung zu entfachen.

Ziel des Projektes ist es, den teilnehmenden Nationen, der interessierten Sportöffentlichkeit und den Medien aus aller Welt zu demonstrieren, dass sie zu Gast bei Freunden und herzlich willkommen sind.

 

"WM-Fangemeinde" kann jede Kommune im Bezirk Liezen werden und das denkbar einfach: Man sucht sich als Bürgermeister eine Nation, die an der Weltmeisterschaft 2013 teilnimmt, aus und erhält dafür als ersten Schritt eine große Fahne dieses Landes, die an einer gut sichtbaren Position in der Gemeinde angebracht wird.

In unserer Gemeinde wurde die Fahne bereits vor dem Gemeindeamt gehisst. (siehe Bild oben!)

 

In der Folge sollen sich sportbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Vereine, Schulen oder Kindergärten mit "ihrer Nation" identifizieren und Akzente setzen, wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.
Als emotionaler Höhepunkt werden dann 25 Fans aus der "WM-Fangemeinde" zu einem der Rennen bei der Weltmeisterschaft eingeladen, wo sie die Läuferinnen und Läufer "ihrer Nation" auch entsprechend anfeuern.

Ein Beispiel:
Aigen im Ennstal will WM-Fangmeinde der USA werden und bekommt dafür eine große Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika, die dann beim Gemeindeamt gehisst wird. Die Lehrerinnen und Lehrer der Volksschule bringen im Unterricht ihren Schülerinnen und Schüler die USA näher, die Gaststätten und Cafehäuser bieten amerikanische Wochen an und der örtliche Sportverein stellt seinen Jedermann-Triathlon 2012 unter das Motto "Aigen for USA".
Am Ende kristallisiert sich eine 25-köpfige Gruppe heraus, die zur Damen-Abfahrt bei der Weltmeisterschaft in Schladming eingeladen wird und dort Lindsey Vonn und Co. besonders anfeuert.

 

Alle sind eingeladen als Argentinien-Fans mitzuwirken.
Gemeinsam soll der Gedanke "Ski-WM mit Herz" weitergetragen werden
und mit viel Initiative und guten Ideen die
steirische Gastfreundschaft und Herzlichkeit
präsentiert werden.

 

 

 

 

Viel Spaß beim Ideen sammeln und diese zu verwirklichen !

 

zurück...

PS: Wir weisen darauf hin, dass diese Aktion für alle Gemeinden kostenlos ist!